Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

KynoLogisch Science Series: Einsatz von Suchhunden für Wildtierforschung, Monitoring und Artenschutz – Laura Hollerbach

September 18 @ 19:00 - 21:00

- 35Euro
KynoLogisch Science Series

Für alle, die Wissenschaft lieben: Forscherinnen und Forscher mit kynologischer Spezialisierung öffnen in unseren Webinaren live für Euch ihre Labortüren: Wie erforscht man Hundeverhalten? Was bringen die Erkenntnisse im Alltag? Mal in Deutsch, mal in Englisch – und immer hochaktuell.


Große Säugetiere wie Wolf und Luchs kehren auch in Deutschland in ihre ehemaligen Verbreitungsgebiete zurück. Um die Wiederbesiedelung wissenschaftlich zu begleiten, die Bestandsentwicklung, Wanderungsbewegungen und genetische Vielfalt zu dokumentieren sowie als Grundlage für Managementmaßnahmen ist ein effektives Monitoring nötig. Das genetische Monitoring, also die großräumige und langfristige Analyse von DNA-Proben u.a. zum Artnachweis und für die Identifikation von Individuen, ist hierfür gut geeignet. Allerdings haben Großraubtiere häufig sehr große Streifgebiete und eine heimliche Lebensweise, was die Gewinnung von Probenmaterial wie z.B. Kot erschwert. In diesem Zusammenhang können Suchhunde eingesetzt werden, die darauf trainiert sind, DNA-Proben im Gelände aufzufinden und anzuzeigen. Auf diese Weise kann die Effektivität im Monitoring stark gesteigert werden. Es werden Beispiele aus dem praktischen Einsatz solcher Suchhunde vorgestellt sowie Aspekte der Ausbildung beleuchtet.

Laura Hollerbach (MSc.)

Verhaltensbiologin

Laura Hollerbach beschäftigt sich seit 2011 mit dem Einsatz von Suchhunden für Wildtierforschung, Monitoring und Artenschutz. Nach ihrem Bachelorstudium „Landschaftsnutzung und Naturschutz“ an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde schloss sie ihr Masterstudium „International Nature Conservation“ an der Georg-August-Universität Göttingen sowie der Lincoln University in Neuseeland mit einer Masterarbeit im Suchhundebereich ab. Sie erforschte den Einsatz von Suchhunden für das Monitoring von Koalas in New South Wales und Queensland, Australien. Seit 2016 promoviert sie bei der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung über den Einsatz von Suchhunden für Wildtierforschung, Monitoring und Artenschutz. In diesem Zusammenhang führte sie Studien zum suchhundbasierten Monitoring von Großraubtieren wie Luchs und Wolf in Deutschland und der Schweiz durch.


 

Details

Datum:
September 18
Zeit:
19:00 - 21:00
Eintritt:
35Euro
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , , ,

Veranstaltungsort

Online

Veranstalter

KynoLogisch
E-Mail:
info@kynologisch.net
Website:
www.kynologisch.net

Weitere Angaben

DozentIn
Laura Hollerbach

Details

Datum:
September 18
Zeit:
19:00 - 21:00
Eintritt:
35Euro
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , , ,

Veranstaltungsort

Online

Veranstalter

KynoLogisch
E-Mail:
info@kynologisch.net
Website:
www.kynologisch.net

Weitere Angaben

DozentIn
Laura Hollerbach