Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

WfdW Spendenaktion: Ute Heberer „Pack schlägt sich, Pack verträgt sich: Hundegruppen zusammenstellen“

6. August @ 18:00 - 20:00

KynoLogisch

Spendenaktion für den Westen!

Spendenaktion „Webinare für den Westen“: Wir bieten unsere besten Webinarthemen, Du zahlst mindestens unseren üblichen Veranstaltungspreis. 30 Euro plus alles, was Du darüber hinaus gezahlt hast (wenn Du kannst und möchtest), gehen an all jene Tierschutzvereine, die von Tief „Bernd“ getroffen wurden und finanzielle Unterstützung benötigen. Mit dabei sind viele unserer phantastischen Dozent*innen – sie verzichten auf ihr Honorar, wir auf alles, was wir nicht dem Finanzamt geben müssen.

Wir sammeln das Geld in einem Spendentopf und verteilen das Geld so gerecht wie möglich an die betroffenen Tierschutzvereine.

Wir bieten Dir unser Wissen, Du kannst helfen – egal, wo Du bist. Die Webinare finden immer Freitag Abend um 18 Uhr statt – und Du kannst auch direkt das komplette Paket kaufen: 6 x 35 Euro, also 210 Euro (oder eben mehr 😉 ).

Das „Webinare für den Westen“-Programm für die Spendenaktion:

30. Juli 2021: Nora Brede „Was darf der Hund? Aggressionsverhalten bei Hunden“ *
6. August 2021: Ute Heberer „Pack schlägt sich, Pack verträgt sich: Hundegruppen zusammenstellen“ *
13. August 2021: Franzi Ferenz „Oh, oh, da kommt ein Hund: Leinenaggression verstehen“ *
20. August 2021: Karen Körtge „Hundetraining: Herausfordernde Situationen im Gruppenunterricht“ *
27. August 2021: Chris Deschl „All You Can Ask – Arbeit mit Angsthunden im Tierschutz“
3. September 2021: Ines Neuhof „Wie schlau ist mein Hund? Hintergründe und Tests für Zuhause“ *

* Die Aufzeichnung dieses Vortrages wird für zwei Wochen zur Verfügung stehen!

Ute Heberer: Pack schlägt sich, Pack verträgt sich: Hundegruppen zusammenstellen

Es wäre schön, wenn man einfach alle Hunde in kleinen Gruppen halten könnte, damit sie sich gegenseitig beschäftigen und unterstützen. So einfach ist es leider nicht: Hunde leben in Kontexten, haben Motivationen und Lernerfahrungen, die zwar ganz natürlich sind, aber dennoch verursachen, dass eine Gruppenzusammenstellung durchdacht werden muss. Egal, ob ein Hund einen Besitzer / eine Besitzerin hat oder zur Vermittlung freigegeben ist: Man möchte nicht, dass es zu einem Kampf kommt oder in einem Konflikt Verletzungen geschehen.

Oder vielleicht doch? Neben der Gruppenhaltung gibt es nämlich noch eine andere Art von Hundegruppen: Die, die es Hunden ermöglichen sollen, von anderen Hunden zu lernen. Sozialisierungsgruppen, Spielgruppen und Raufergruppen. Das Ziel all dieser Varianten ist ähnlich – man möchte, dass ein Hund lernt, sich angemessen zu verhalten… auch wenn man gerade geschubst wurde, einem ein anderer ein Förmchen an den Kopf geworfen hat oder an den Haaren der besten Freundin gezogen hat.

Wie kann man eine Gruppenhaltung organisieren? Worauf gilt es zu achten? Welchen Einfluss nimmt man als Mensch auf die Gruppe(n)? Welche Vorteile und Nachteile ergeben sich aus der Haltung von Hunden in Gruppen? Wie profitieren Hunde von Erziehungsgruppen? Und wie ihre Besitzer*innen?

120 Min inkl. 10 Min Pause | Live-Chat mit der Dozentin | Gutes tun!

Details

Datum:
6. August
Zeit:
18:00 - 20:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , , , , ,

Veranstaltungsort

Online

Veranstalter

KynoLogisch
E-Mail:
info@kynologisch.net
Veranstalter-Website anzeigen