Basisausbildung Hundetrainer*in

Unsere Idee einer idealen Grundausbildung ist das Fundament, das Du benötigst, um als Hundetrainer*in zu arbeiten.

Alle Grundlagen für die kompetente Berufsausübung online und in Präsenz

Die Basisausbildung von Hundetrainer*innen muss in ihren Grundlagen ideologiefrei und methodisch vielfältig, wissenschaftlich fundiert und in ihren Erkenntnissen aktuell sein. Wichtig ist, dabei der gesellschaftlichen Entwicklung und der modernen Hundehaltung nicht hinterherzuhinken, sondern Vorreiter*in auf dem Gebiet des Tierwohls, des didaktisch professionell aufbereiteten Trainings und des wertschätzenden Umgangs mit Kund*innen zu sein. Mit diesen Kernzielen unserer Ausbildung stellen wir sicher, dass Du Dich so entwickeln kannst, wie es zu Dir, Deinen Interessen und Deinem Umfeld passt. Wir befähigen Dich dazu, basierend auf umfassendem Fachwissen reflektiert zu arbeiten, Neuerungen und Trends kompetent und kritisch einzuschätzen und flexibel auf Bedarf und Nachfrage zu reagieren.

Die Basisausbildung Hundetrainer*in bei KynoLogisch vermittelt das Fachwissen rund um die die relevanten Themenbereiche Biologie, Training und Beratung, Veterinärmedizin und rechtliche Grundlagen. Weil wir wissen, was heutzutage darüber hinaus wichtig ist, umfasst die Ausbildung nicht nur die theoretischen und praktischen Fähigkeiten im Berufsfeld, sondern auch das notwendige Wissen über Selbstständigkeit, Selbstfürsorge und Marketing – für einen perfekten Start.

Termine zum Ausbildungsstart | 4’990 €

Region West: 23. September 2021 bis 29. März 2023
Präsenz in Radevormwald

Region Nord: 10. März 2022 bis 14. September 2023
Präsenz Region Hamburg

Region Süd: 7. April 2022 bis 14. September 2023
Präsenz Odenwald & Region Ulm

Wichtig zu wissen

Termine zum Ausbildungsstart | 4’990 €
Die Ausbildungszeit beträgt insgesamt 18 Monate und umfasst ca. 80 h Theorie in Form von Online-Veranstaltungen und 14 Wochenenden Praxisseminare.

Region West: KennenLernen 23.-26. September 2021
Ausbildung: 27. Oktober 2021 bis 29. März 2023
Präsenz in Radevormwald, an Wochenenden jeweils von 10-17 und 10-16 Uhr

Region Nord: KennenLernen 10.-13.März 2022 online
Ausbildung: 27. April 2022 bis 14. September 2023
Präsenz Region Hamburg, an Wochenenden jeweils von 10-17 und 10-16 Uhr

Region Süd: KennenLernen 7.-10. April 2022 online
Ausbildung: 27. April 2022 bis 14. September 2023
Präsenz Odenwald & Region Ulm, an Wochenenden jeweils von 10-17 und 10-16 Uhr

Nach Abschluss der KynoLogisch Basisausbildung Hundetrainer*in erhältst Du eine aussagekräftige Teilnahmebestätigung von KynoLogisch mit Angaben zum Ausbildungszeitraum.

Je nachdem, wie Du Deine Ausbildung zusammenstellst, kannst Du eine Zwischenprüfung absolvieren, um im Anschluss in die dualen Module und / oder die Zusatzqualifikation Problemverhalten einzusteigen, oder eine Abschlussprüfung absolvieren, die aus einer schriftlichen, einer theoretischen und einer praktischen Prüfung besteht. Bei den Prüfungen ist ein*e Amtsveterinär*in anwesend.

Du erhältst im Anschluss ein aussagekräftiges Zeugnis, das den Ausbildungszeitraum und Deine Prüfungsergebnisse umfasst, ein Zertifikat bei erfolgreichem Bestehen, mit dem Du Dein Profil als fachkompetente*n Hundetrainer*in schärfen kannst, und sämtliche Teilnahmebestätigungen mit Angabe von Zeitumfang und Inhalten der einzelnen Lehrveranstaltungen.

Die KynoLogisch Basisausbildung Hundetrainer*in legt das Fundament für jede weitere individuelle Entwicklung im Berufsfeld Hund und bietet alles notwendige Wissen sinnvoll aufbereitet für jede Person, die Interesse an der Arbeit mit Hunden und Hundehalter*innen hat.

Die Basisausbildung ist konzipiert für:

  • Menschen, die in den Beruf Hundetrainer*in einsteigen wollen – auf selbstständiger Basis, im Angestelltenverhältnis, Vollzeit oder nebenberuflich
  • jeden Schulabschluss, jede Vorerfahrung und jeden Wissensstand, berufs- und familienbegleitend
  • jede Person, egal ob Ersthundehalter*in oder gar ohne eigenen Hund, für Praktiker*innen, die ihre Arbeit mit der wichtigen und aktuellen Theorie unterfüttern wollen, Hundetrainer*innen, die ihr Wissen auffrischen, neue Impulse und Vielfalt kennenlernen möchten

Für die Teilnahme nach dem blended learning-Konzept der Basisausbildung benötigst Du für die Online-Veranstaltungen:

  • einen Internetanschluss mit ausreichend Datenübertragung (Zoom-Meetings, YouTube-Videos oder Streaming-Dienste sollten bei Dir stotterfrei laufen)
  • einen Personal Computer (PC), ein Notebook oder Tablet mit aktuellem Betriebssystem und Internetzugang – für einzelne Veranstaltungen oder unterwegs geht auch das Smartphone

Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen gibt es keine Voraussetzungen, wobei viele unserer Standorte leider noch nicht barrierearm sind. Solltest Du Fragen dazu haben, wende Dich einfach direkt an uns und wir beraten Dich.

Es gibt keine fachlichen Voraussetzungen für die Teilnahme an der KynoLogisch Basisausbildung Hundetrainer*in.

Die KynoLogisch Basisausbildung Hundetrainer*in ist nach dem blended-learning Prinzip konzipiert. Sie besteht aus Online-Vorträgen, Präsenzveranstaltungen und begleiteter Selbstlernzeit auf unserer Lernplattform, dem KynoLogisch Campus. Freiwillige Lernangebote in moderierter Form oder selbst organisiert können zusätzlich in unserer Umgebung der digitalen Lernräume, dem KynoLogisch Café, wahrgenommen werden.

Online-Vorträge finden unter der Woche, abends entweder von 18 bis 20 Uhr oder 19 bis 21 Uhr statt. Aufbereitete Aufzeichnungen in unterschiedlichen Formaten machen Dich flexibel und ermöglichen die Wiederholung aller Einheiten ganz nach Deinem Bedarf.

Präsenzveranstaltungen finden an Wochenenden statt und starten am Samstag um 10 Uhr morgens. Die Veranstaltungen enden Sonntag gegen 16 Uhr, damit alle Teilnehmenden noch entspannt die Heimreise antreten können.

Hunde sind auf allen Veranstaltungen erlaubt und erwünscht, aber auch nicht (immer) unbedingt notwendig. Es hat noch nie an Hunden gemangelt. Allein läufige Hündinnen in den Stehtagen müssen daheim bleiben, um die zarte Rüdenseele nicht zu sehr zu belasten.

Wir behalten uns vor, unter gegebenen Bedingungen Präsenzveranstaltungen online durchzuführen, wenn das inhaltlich möglich und pandemiebedingt notwendig ist. Darüber hinaus gelten bei uns strenge Abstands- und Hygieneregeln, die permanent der aktuellen Lage angepasst werden.

Die KynoLogisch Hundetrainer-Basisausbildung kostet 4.990,00 Euro inkl. Mehrwertsteuer und kann in Raten gezahlt werden:

  • Anmeldung und Zugang 490,00 €
  • 18 Raten á 250,00 €

Unter bestimmten Bedingungen ermöglichen wir Dir auch andere Ratenzahlungsmöglichkeiten – sprich uns einfach an!
Die Gebühr beinhaltet die Teilnahme an den Veranstaltungen der Basisausbildung, also Präsenzveranstaltungen und Online-Vorträgen, den Zugriff auf die Lernunterlagen, den Zugriff auf die Aufzeichnungen der Theorie-Vorlesungen und den Zugang zu unserer Lernplattform.

NICHT in den Kosten inbegriffen ist das KennenLernen und die Abschlußprüfung. Deine Genehmigung gemäß §11, die Du an das zuständige Veterinäramt zu entrichten hast, sowie Fahrtkosten, Übernachtungen und Verpflegung.

Vor der Ausbildung findet das obligatorische KennenLernen statt, bei dem Du entscheiden kannst, ob Du Deine Ausbildung bei KynoLogisch absolvieren möchtest.

  • 360 €

Es ist immer schade, wenn talentierte Menschen von einem gefassten Plan wieder abspringen müssen, nur weil sie sich die Ausbildungsgebühren nicht leisten können.

Weil wir der festen Überzeugung sind, dass Deutschland gute Hundetrainer:innen braucht, unterstützen wir besonders ambitionierte Menschen mit einem Teilstipendium in Höhe von maximal 35 % der Ausbildungsgebühr bzw. springen unter bestimmten Umständen ein, wenn eine Teilnehmerin oder ein Teilnehmer im Zuge der Ausbildung einen finanziellen Engpass erleidet.

Um für ein Stipendium in Betracht zu kommen, ist die Teilnahme am KennenLernen verpflichtend. Du kannst in der Anmeldung vermerken, dass Du Dich für das Stipendienprogramm interessierst oder uns während des KennenLernens darauf ansprechen. Oder Du nimmst direkt Kontakt zu uns auf.

Bitte habe Verständnis, dass wir gegebenenfalls mehr Bewerbungen erhalten, als wir Menschen unterstützen können – leider können wir nicht allen Bewerber:innen ein Stipendium geben. Nach den KennenLernen entscheiden wir anhand mehrerer Faktoren, wer ein Stipendium erhält.

Die Inhalte im Überblick

Umgang mit Menschen

Gespräche führen, Menschen beraten und anleiten

Gesprächsführung

  • Grundlagen der Kommunikation
  • Kommunikation & Gesprächsaufbau
  • Beratungsfertigkeiten & -prozesse
  • Abgrenzung & Selbstfürsorge
  • Selbstreflexion & Dokumentationstechniken
  • Kooperation

Didaktik

  • Grundlagen der Didaktik
  • Lerndispositionen
  • Wissensvermittlung
  • Lernformen
  • Planung von Trainingseinheiten
  • Anleitung von Gruppen
  • Trainings-/Übungsaufbau

Umgang mit Hunden

Fachliche Grundlagen und praktische Umsetzung

Theoretische Grundlagen

  • Biologische Grundlagen
  • Lerntheorie
  • Altersentwicklung
  • Agonistisches Verhalten
  • Unerwünschtes Verhalten/Störungen
  • Rechtliche Grundlagen

Praktische Grundlagen

  • Körpersprache Mensch / Hund
  • Grunderziehung
  • Lerntheorie in der Praxis & Übungsaufbau
  • Welpen & Junghunde
  • Jagdverhalten
  • Selbstschutz und sicherer Umgang mit aggressiven Hunden
  • Strategien in der Arbeit mit ängstlichen Hunden

Wirtschaftlicher Erfolg

Kunden finden, Kunden glücklich machen, Kunden binden

Existenzgründung

  • Förderungsmöglichkeiten
  • Buchhalterische Grundlagen
  • Steuerliche Grundlagen
  • Businessplanerstellung

Eigendarstellung

  • Markenbildung
  • Alleinstellungsmerkmale finden
  • Spezialisierungen herausarbeiten
  • Profil schärfen
  • Kundenansprache

Werbung

  • Online und offline
  • Soziale Medien
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Die Expert*innen im Team

Das Dozent*innen-Team

Hundetrainer*innen: Chris Deschl, Michael Eichhorn, Sami El Ayachi, Franziska Ferenz, Ute Heberer, Daniel Herter, Christian Junk

Pädagogik & Beratung: M. A. Karen Körtge, Dipl.-Psych. Ines Neuhof, Mag. Jennifer Rotter

Biologische Grundlagen: Dr. phil. nat. Ellen Binder, Dr. phil. nat. Nora Brede, Dr. phil. nat. Katja Leicht, Dr. rer. nat. Marie Nitzschner

Veterinärmedizinische Grundlagen: Dr. med. vet. Felix Ehrich, Stefanie Bissbort

Rechtliche Grundlagen: Dipl. Finanzwirtin (FH) Claudia Kunow-Schröder, Dr. med. vet. Viola Neuß

Das zeichnet uns aus

  • Zertifikat

    Am Ende der Basisausbildung und nach Absolvieren der Abschlussprüfung erhältst Du ein aussagekräftiges Zertifikat, ein Zeugnis und alle Teilnahmebescheinigungen mit Angabe von Zeitraum, Umfang und Inhalten.

  • Lernumgebung

    Online-Vorträge und Präsenzveranstaltungen im blended learning-Konzept. Selbstlernzeit und digitale Lernräume auf der professionellen Lernplattform, Fallbesprechungen und Kursplanungen, individuelle Feedbacks und Lerngruppen.

  • Expert*innen

    Die besten Dozent*innen in ihren Fachgebieten mit Fokus auf Expertise und Vielfalt, einem großen Erfahrungsschatz und einer hohen Lehrmotivation mit viel Herzblut und Hirnschmalz.

  • Immer parat

    Im KynoLogisch Campus stehen Dir nach Veranstaltungen alle Aufzeichnungen in mehreren Formaten und Unterlagen zur Verfügung. Erreichbar auch via App ganz mobil vom Smartphone aus.