#GassigegenGauland

Wir haben eigentlich die Regel, dass wir keine politischen Inhalte posten. Denn unsere und Eure politischen Überzeugungen sind Privatsache. „Weil Vielfalt gegen Einfalt hilft“ – das bezieht sich eben nicht nur auf Hundetraining, sondern auch auf politische Überzeugungen. Vielfalt zulassen und unterschiedliche Meinungen aushalten – das ist das Fundament, auf dem unser demokratisches Zusammenleben überhaupt erst möglich ist.

Die AfD nagt an diesem Fundament. Immer unverhohlener und immer öfter übertritt sie eine rote Linie, die unübertretbar sein sollte: die Übereinkunft, dass alle Menschen gleich an Rechten sind, und dass die Würde des Menschen unantastbar ist. Repräsentant*innen der AfD versuchen, zutiefst menschenverachtende und hochgefährliche Hetze zur Normalität zu machen. Das ist eine Gefahr für uns alle.

Als Hundehalter wissen wir, dass es überhaupt nicht gut ist, wenn sich niemand darum kümmert, dass das Braune wegkommt. Deshalb setzen wir morgen vor dem AfD-Parteitag an diesem Wochenende ein Zeichen gegen Rechts und möchten Euch einladen, mitzumachen: Postet in der Zeit von Freitag 1933 bis Sonntag 1945 ein Foto von Euch oder Euren Vierbeinern bei der Hunderunde mit dem Hashtag #GassiGegenGauland – Wir freuen uns auch, wenn ihr die Fotos hier unter diesem Beitrag postet, denn #wirsindviele❤️

Für mehr Liebe statt Hass 😘
Karen, Marie, Nora und Jenni