Neuigkeiten rund um KynoLogisch

Hier findet Ihr alle Neuigkeiten rund um KynoLogisch – was aktuell bei uns anliegt, bevorstehende Veranstaltungen und was uns sonst noch so einfällt, um Euch zu bespassen.

Es ist uns wichtig, immer wieder darauf hinzuweisen. Maulschlaufen bedienen sich häufig eines netteren Images als Maulkörbe. Im Tierbedarfshandel problemlos erwerbbar, suggeriert die Vermarktung eine angenehme Alternative zum sperrigen Maulkorb.

Nichts könnte jedoch falscher sein.

Es geht in die nächste Prüfungsrunde und wir hoffen erneut auf eure Unterstützung: Wir suchen motivierte Menschen, die sich am 29. & 30. Oktober in Radevormwald einfinden, um unsere angehenden Hundetrainer*innen bei ihrer praktischen Prüfung zu unterstützen.

Digitale Kommunikation gehört für Hundetrainer*innen zum Arbeitsalltag. Aber auch im digitalen Raum gibt es Barrieren. Die abzubauen, ist nicht immer so schwierig, wie es scheinen könnte. Welche Barrieren gibt es? Wie kann ich sie abbauen? Und wo kann ich mir dabei vielleicht Unterstützung holen?

Hirschlausfliegen sind krass, aber nicht extrem gefährlich. Es sind Fliegen, die sich von Blut ernähren und ganz spezielle, sehr sinnvolle Anpassungen an ihre Lebensweise haben. Lausfliegen besitzen Flügel und die nutzen sie auch, bis sie ihren Wirt gefunden haben.

Kommt der Sommer, kommen die Warnungen: Vorsicht, Pfoten-Verbrennungsgefahr durch heißen Asphalt! Aber was ist dran an den Geschichten? Malin hat es recherchiert: Eine Spurensuche zwischen Hunderunden, Facebookgruppen und Tierkliniken.

Am 30. November startet der erste Onlinekurs „Mediencoaching für Hundetrainer*innen“ bei KynoLogisch.

Die Herbstjahrgänge 2022 für Hundetrainer*innen starten durch!
Es waren drei intensive, vollgestopfte, lehrreiche, spannende KennenLernen-Tage.

Wir sind stolz, berichten zu können, dass wir auch das Bildungszentrum der IHK Ostbrandenburg, die IHK-PG mbH Ostbrandenburg (https://www.ihk-projekt.de), von uns und unserem Angebot überzeugen konnten und verkünden hiermit den ersten Schritt in eine neue Ära.

Drei Hunde vor einem Zaun interagieren dynmisch miteinander. Eventuell stehen sie kurz vor oder nach einem Konflikt. Einer von ihnen trägt einen Maulkorb

Wie stellt man bei Gruppentraining oder gemeinsamer Unterbringung sichere, harmonische Hundergruppen zusammen?

Immer mehr Tierkliniken geben ihren Notdienststatus auf, weil er nicht zu finanzieren ist und Kolleg*innen fehlen, die ihn leisten könnten. Um eine Problematik anzugehen, nämlich die finanzielle, hat der Bundesrat am 8. Juni 2022 eine neue Gebührenordnung (GOT) für die Abrechnung von veterinärmedizinischen Leistungen ratifiziert.