Berichte, Interviews, Wissenswertes vom KynoLogisch-Team für Euch

,

"Intuition vs. Wissen gilt nicht!" Interview mit Dr. Dorit Feddersen-Petersen

Die Ergebnisse der Forschung von Dr. Dorit-Feddersen Petersen gehören seit Jahrzehnten zum Handwerkszeug guter HundetrainerInnen. Zu zwei ganz besonderen Jubiläen haben wir mit ihr gesprochen - über Trends in der Hundeerziehung, die Bedeutung von Wissenschaft für die Praxis und die Zukunft des Hundetrainings.
,

Hunde beißen gerne ängstliche Menschen - und Männer. Vielleicht.

In Teil 1 dieses Textes habe ich mich grundsätzlich über die Wissenschaft als Muse journalistischer Märchen ausgelassen. Weil dieser Tage ein wissenschaftliches Paper von der Presse aufgegriffen wurde und dort von vermeintlich spektakulären neuen Erkenntnissen berichtet, was beissende Hunde angeht.
,

Eine Studie hat gezeigt...

Es ist die Zeit gekommen, in der der Satzanfang „Eine Studie hat gezeigt...“ genau so viel wissenschaftlich fundierten Inhalt verspricht wie „Es war einmal eine Prinzessin...“.
,

Warum gendern nervt - und wir es bei KynoLogisch trotzdem machen

Gegenderte Texte nerven. Aber sie sind wichtig. Denn das Gendern von Sprache ist ein winziger Schritt für uns – von vielen gebraucht, kann es aber ein großer Schritt für alle in Richtung von mehr Gerechtigkeit sein. Eine Stellungnahme.
, ,

Wer bildet mich bei KynoLogisch aus?

Im Interesse der Methodenvielfalt achten wir bei Bei KynoLogisch darauf, dass möglichst viele unterschiedliche DozentInnen Euch ausbilden. Lernt hier einige von ihnen kennen!
Das Buch "Aggression beim Hund" von Ute Heberer, Nora Brede und Normen Mrozinski Man sieht einen Hund mit Maulkorb
,

"Aggression ist ein Gespräch": Interview mit Ute Heberer und Nora Brede

"Ein Hund, der seine Zähne einsetzt, wird ja in null Komma Nix aufgeblasen zu einem potenziellen Massenmörder" - Das neue Standardwerk "Aggression beim Hund" ist erschienen. Wir haben mit den beiden Mit-Autorinnen Ute Heberer und Nora Brede gesprochen. Ein spannendes Interview über Ängste, Vorurteile und was es braucht, um solche Hunde zu trainieren.
,

Warum sind Wölfe keine guten Hunde?

Hunde lassen sich auf Menschen ein - Wölfe eher nicht. Warum ist das so? Die Erklärung ist vielschichtig und eine brandaktuelle Studie bietet ganz neue Erklärungsansätze an. Marie hat das Ganze für uns aufgedröselt.
, ,

"Das Wichtigste ist der ressourcenorientierte Blick": Interview mit Karen Körtge

Sie ist 26 Stunden am Tag unterwegs und macht, dass Menschen zum ersten Mal in ihrem Leben Spaß am Lernen haben: Karen Körtge, unsere Frau für alle Fragen rund um Didaktik, Pädagogik - und gut gelaunte Dackel. Hier könnt ihr sie kennenlernen.
,

Make Our Planet Great Again

Dieser Tage im Allgemeinen und heute, am Tag der Umwelt, im Speziellen kann einem kein besseres Thema einfallen: Unsere Natur und wie wir ihr helfen können. Wir Hundehalter, die wir täglich Gassi gehen, die wir wandern, rennen, klettern, schleichen... können Heldinnen und Helden im Kleinen sein. Wie? Das stelle ich hier vor: #cleanyourtrails
,

Über Selbstüberschätzung im Hundetraining

Warum Lernen aus Deiner Wahrnehmung ein Arschloch machen kann, wie Du Dich am besten davor schützt und was das alles auch noch mit Bergen zu tun hat.